Das Projekt direktzu® Markus Lewe ist abgeschlossen; auf dieser Seite sind die direktzu®-Antworten dokumentiert. Sie erreichen OB Lewe weiterhin per E-Mail. Alternativ zu direktzu® hat die Stadt Münster verschiedene Online-Kommunikations- kanäle und E-Government-Dienste aufgebaut.

Archiviert
Autor Willi Achterholt am 30. Mai 2010
4285 Leser · 44 Stimmen (-36 / +8)

Planen und Bauen

Eschstraße, geplanter Wohnbereich

Wir Anwohner im Bereich bzw. nördlich der Eschstraße fühlen uns wie beim Schach das "Bauernopfer", das ohne Überlegung für die nachhaltigen Folgen für das Naherholungsgebiet und dem reinen Wohnbereich geopfert wird. Ein Bauer wird geopfert, um im nachhinein einen Vorteil zu haben. Die Vorteile für den Ortskern sind sehr gering, die Nachteile für "uns" enorm.
www.rettet-den-esch.de
Wie wird der Rat der Stadt Münster mit diesen Bedenken umgehen?

-28

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.