Aufgrund des Ministerpräsidentenwechsels in Sachsen-Anhalt werden keine weiteren Beiträge zur Abstimmung freigegeben werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Bestehende Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Ministerpräsident Prof. Dr. Böhmer dankt allen Nutzern der “direktzu Böhmer”-Plattform für Ihr Interesse und Ihre Aktivität.

Archiviert
Autor Gerhard Dr.Ernst am 02. September 2010
4328 Leser · 4 Stimmen (-1 / +3) · 0 Kommentare

Landwirtschaft und Umwelt

Bürgerinitiative Deponie Riestedt und uranhaltiges Trinkwasser Sangerhausen

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Wolfgang Böhmer,

als Sprecher der Bürgerinitiative Deponie Riestedt und uranhaltiges Trinkwasser Sangerhausen komme ich als 73 jähriger Ingenieur nicht ohne Ihre Hilfe weiter. Mit dem Landrat Mansfeld-Südharz Sangerhausen,Herrn Schatz und den bisherigen OB von Sangerhausen , Herrn Dieter Kupfernagel haben wir schon 2 Jahre (bzw ein 3/4 Jahr bei Urantrinkwasser) sehr erfolgsarm bzw. erfolgslos fachlich debattiert!
Bitte gewähren Sie mir einen persönlichen Termin ,damit die Bürger schneller als bisher die offenen Fragen hierzu erklärt bekommen.Wir haben ein Informationsrecht darauf!
Auch an den Landtagspräsidenten unseres Landes Sachsen-Anhalt,Herrn Dieter Steinicke haben wir geschrieben. Der 11.und 12.? parlament. Untersuchungsausschuß hat sich mit der Deponie Riestedt befaßt! Das schrieb man uns auf Doppelbitten!
Unser Anliegen wurde registriert,aber eine Info über das Ergebnis,die eingeleiteten Maßnahmen und die weiteren Aktivitäten der Landesregierung konnten wir nicht erhalten,bzw. haben wir bis heute nicht erhalten!!
Meine konkrete Frage:
Wann können Sie mit den Vertretern der Bürgerinitiative persönlich zu den zwei Themen in Magdeburg,möglichst in Sangerhausen oder OT Riestedt sprechen?

Im Namen und als Sprecher der Bürgerinitiative

Dr.-Ing. Gerhard Ernst (VDI)

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.