Aufgrund des Ministerpräsidentenwechsels in Sachsen-Anhalt werden keine weiteren Beiträge zur Abstimmung freigegeben werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Bestehende Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Ministerpräsident Prof. Dr. Böhmer dankt allen Nutzern der “direktzu Böhmer”-Plattform für Ihr Interesse und Ihre Aktivität.

Archiviert
Autor Uwe Schulz am 27. September 2010
3566 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0) · 0 Kommentare

Landesentwicklung und Verkehr

Kreiselneubau in Oebisfelde

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
durch Oebisfelde geht die B 188. Diese B 188 wird jedoch im Dezember 2010 als Umgehungsstr. fertig gestellt.
Dadurch wird die Stadt sehr wesentlich vom Verkehr entlastet.
Dafür auch recht herzlichen Dank.
Nun soll die alte B 188 in der Stadt Oebisfelde einen Kreisel zur Verkehrsberuhigung erhalten. Diese Verkehrsberuhigung ist ja dann mit der Umgehungsstr. bereits eingetreten. Ich habe mich diesbezüglich auch schon an das Verkehrsministerium Sachsen/Anhalt gewannt.
Mein Anliegen ist, diesen Kreisel braucht niemand mehr. Hier soll Geld ausgegeben werden, welches woanders besser eingesetzt werden kann. Auch die Oebisfelder Stadträte sehen dieses so. Das Verkehrsministerium antwortet mir nicht mehr. Deswegen versuche ich es bei Ihnen.
Eine einfache Straßenerneuerung tut es auf alle Fälle auch.
Ich habe auch schon viele Oebisfelder befragt: Ergebnis ist, daß diesen Kreisel Niemand will und auch Niemand braucht.
Soll hier Geld ausgegeben werden, weil eventuell auch noch Fördermittel mit fließen können. Das wäre doch noch fataler.
Notfalls könnte ein Bürgervotum zur Unterstützung - gegen den Kreisel - eingebracht werden.

Ich bitte Sie um dringende Unterstützung.

Beste Grüße

Uwe Schulz

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.