Aufgrund des Ministerpräsidentenwechsels in Sachsen-Anhalt werden keine weiteren Beiträge zur Abstimmung freigegeben werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Bestehende Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Ministerpräsident Prof. Dr. Böhmer dankt allen Nutzern der “direktzu Böhmer”-Plattform für Ihr Interesse und Ihre Aktivität.

Archiviert
Autor Uta Obst am 18. März 2011
4320 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0) · 0 Kommentare

Bundes- und Europaangelegenheiten

Regierungserklärung zur Atomsicherheit

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Böhmer,

mit Entsetzen musste ich heute feststellen, dass im Bundestag beleidigend, respekt- und vor allem niveaulos (!) dazwischen gerufen wird, wenn es um solche Sachen, wie Mitgefühl mit den Menschen in Japan geht. Denn selbst da konnte es die Opposition nicht unterlassen, die Rede der Bundeskanzlerin durch Zwischenrufe zu stören. Diese Leute sollten sich ´was schämen!!! Lernt man nicht schon als kleines Kind, dass man dies nicht tut? Wo bleibt da „die gute Erziehung“?
Ich bin auch nicht mit jeder Entscheidung unserer Regierungsspitze zufrieden und einverstanden. Aber ich weiß, was sich gehört und bin stolz darauf, dass mir meine Eltern gutes Benehmen beigebracht haben!
Müssen wir uns das als potenzielle Wähler gefallen lassen? "Einfache" Leute bekommen für unkorrekte (unsachliche) Arbeit eine Abmahnung und das Gehalt gekürzt, könnte man solchen Leuten nicht auch ´mal die Gehälter kürzen, anstatt immer nur an der Erhöhung der Diäten zu feilen?
Ich versuche seit Wochen eine Förderung für die Fahrt zu einen Workshop nach Köln zu bekommen und habe noch keine Zusage. Die Opposition im Bundestag würde über diesen Betrag lachen und benehmen sich auf Ihrer "Arbeitsstelle" unmöglich beschämend!

Mit freundlichen Grüßen
Uta Obst.

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.