Der Betrieb der Plattform wurde auf Wunsch der Bayerischen Staatskanzlei aus strategischen Gründen eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Archiviert
Autor Michael Schmidt am 28. Juni 2010
4274 Leser · 53 Stimmen (-0 / +53)

Sonstige

Banken vernichten mittelständische Firmen

Seehr geehrter Herr Seehofer,

wir sind ein kleiner Betrieb (eine GmbH, die seit 39 Jahren existiert). Die letzten Monate war ein Kampf ums Überleben. Leider mussten wir schon Personal reduzieren, um Kosten zu senken. Ich selber habe mein Gehalt auf 0 reduziert, um das Überleben der Firma zu sichern. Zwischenzeitlich geht es aufwärts, aber langsam. Wir hatten jahrzehntelang keinerlei Veranlassung "Geldmittel" von der Bank zu benötigen. Nun ist leider das Gegenteil der Fall. Unser Firmenkonto befindet sich meist am Dispolimit.

Nun hat uns unsere Hausbank den Kontokorrentkredit gekündigt (mit der Forderung um Ausgleich binnen 1 Woche).
Wie stellen sich die Banken das vor. Jeder Privatbürger bekommt mehr Geld zur Verfügung gestellt als Firmen.
Es ist wohl egal, ob es wieder eine Firma weniger gibt, die ja auch Steuern zahlt und Arbeitsplätze zur Verfügung stellt!

Frage an Sie.
Sollten Banken nicht gerade die kleineren Betriebe unterstützen? Wir haben ja mehr oder weniger auch die Banken gerettet? Auf diese Art und Weise vernichtet man ja in Deutschland (Bayern)den Mittelstand da die Banken anscheinend Angst um "IHR" Geld haben.

Vielen Dank für eine Antwort.

MfG
M.Schmidt

+53

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.