Der Betrieb der Plattform wurde auf Wunsch der Bayerischen Staatskanzlei aus strategischen Gründen eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Archiviert
Autor Helmut Schneider am 16. April 2010
3828 Leser · 75 Stimmen (-2 / +73)

Sonstige

Trauerbeflaggung zum Flugzeugabsturz in Polen/Russland

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

Sie haben für 17. und 18. April 2010 Trauerbeflaggung an den öffentlichen Gebäuden in Bayern angeordnet.

Damit bekunden Sie und wir alle unsere Anteilnahme mit unseren polnischen Nachbarn über den Tod der Opfer des Flugzeugabsturzes vom vergangenen Samstag.
Ich unterstütze diese Geste aufrichtig.

Gleichzeitig fällt mir allerdings auf, dass ich mich nicht an angeordnete Trauerbeflaggung im Gedenken an im Ausland (Afghanistan) gefallene deutsche Soldaten erinnern kann.

Wenn wir öffentlich Trauer über Unglückstote unseres Nachbarlandes bekunden, so sollten doch die für Deutschland Gefallenen, deren Hinterbliebene und Kameraden die gleiche öffentlich gezeigte Anteilnahme sichtbar erfahren.

Ich bitte Sie deshalb unseren Soldaten und deren Hinterbliebenen die Ehre und Anerkennung der öffentlichen Trauerbeflaggung zu gewähren.

Ich danke Ihnen schon jetzt für die Prüfung meines Anliegens!

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schneider

+71

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.