Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Silvana Bach am 04. November 2009
4116 Leser · 2 Stimmen (-0 / +2)

Familie

Alleinerziehend und Berufstätig

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

wieso werden Alleinerziehende Mütter sowie auch Väter nicht vom Gesetzesgeber geschützt, wenn es um Abeitszeiten geht? Mein Problem und das vieler anderer Alleinerzieher, so schnell wie möglich wieder Berufstätig zu werden nach der Elternzeit ist oft mit sehr großen Problemen verbunden! Ich arbeite in einem Pflegeberuf wo Schichtdienste sowie Wochenendarbeit die Regel sind. Ohne familieären Rückhalt nicht zu meistern! Wieso läßt man Alleinerziehende nicht regulär die Woche arbeiten und stellt sie nicht immer wieder vor dem selben Problem ,wohin mit meinem Kind am Wochenende oder am Abend oder gar Feiertag? Wir wollen doch Arbeiten und dennoch werden uns immer wieder Steine in den Weg gelegt! Wie verhält es sich mit Müttern die kein Rückhalt durch die Familie oder Freunde haben, bleiben die alle zuhause weil sie keine andere Perspektive haben? Wieso gibt es keine Richtlinien die uns Alleinerziehende schützen und nicht noch das Leben schwerer machen?

Mit freundlichen Grüßen
Stärke

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.