Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor C. Sondermann am 23. Februar 2009
1703 Leser · 21 Stimmen (-7 / +14)

Sonstiges

Arbeiten mit Kindern ???????????

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

als erstes muß ich Ihnen einmal sagen das Ich sehr beeindruckt bin ,davon was sie für unsere Kinder und Familien tun.
Ich habe allerdings ein "KLEINES" Problem.
Ich denke wir sind eigentlich eine ganz normale Familie. Ich bin 28 Jahre , verheiratet mit einen Bundeswehrsoldat und wir haben zwei tolle Kinder ( 1und 4 ) . Ich liebe meine Kinder über alles und ich habe die Zeit auch sehr genossen,in den Erziehungsjahren .
Nur seit letzten September ist es an der Zeit das ich endlich wieder Arbeiten gehe. Ich brauche das , ich kann nicht nur Mama sein ich möchte auch was zu allen beitragen.
Meine Kinder nutzen eine sehr schöne Einrichtung , in der sie gut aufgehoben sind.
Meine Frage : Warum wird man beim Arbeitsamt behandelt wie das allerletzte ?
Ich möchte wirklich gerne arbeiten und beim Amt werde ich und meine Kinder beleidigt.
Wie hat der Herr dort gesagt : Es ist doch meine Schuld das ich nicht vermittelbar bin, ich habe zwei Kinder und hätte es mir vorher überlegen sollen.
Das ist doch eine bodenlose Frechheit.
Leider bin ich nicht die einzige die hier, von der Agentur für Arbeit in Gotha , so beleidigt wurde .
Es werden Jobs angeboten , die man als Mutter von einem oder zwei Kindern einfach nicht machen kann ( z.B. Nachtschichten ) wenn man keinen zum Betreuen der Kinder hat.
Und weil man diese Arbeit nicht annehmen kann, werden Leistungen (ALG1) gestrichen . Es ist zwar nicht viel , aber ich muß wie viele andere Familien auch , mit jeden Cent rechnen.

Ich möchte dann gerne erstmal zum Ende kommen und ich hoffe Sie lesen diesen Text.
Ich danke Ihnen .
Mit freundlichen Grüßen
Familie Sondermann

+7

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.