Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Markus Schwering am 15. Juni 2009
1502 Leser · 9 Stimmen (-6 / +3)

Kinder und Jugend

Bildung

Sehr geehrte Frau von der Leyen
Ich bin Lehrer am Berufskolleg und sehe immer weniger Handhabe bei Schülern aus sozial schwachen Verhältnissen bestimmte Regeln oder die Teilnahme am Unterricht durchzusetzen.
Es fehlt häufig bei der Ernährung als auch beim Arbeitsmaterial.
Meine Frage lautet nun warum wird das Kindergeld nicht über die Schulen ausgezahlt und nur dann, wenn die Kinder mit dem nötigen Ernst und regelmäßig am Unterricht teilnehmen.
Des weiteren wäre es sinnvoll die Hartz IV Beträge für Kinder über die Schulen auszuzahlen, damit hier alle Kinder zu einer regelmäßigen gesunden Ernährung kommen würden, zumindest zwei mal am Tage.
Mir ist aufgefallen, das jede Politesse einen Strafzettel ausfüllen darf und ich diesen auf jeden Fall bezahlen muss.
An Schulen werden Verweise in der Regel nur selten wegen des hohen Verwaltungsaufwandes ausgesprochen und die Umsetzung von Busgeldverfahren wegen Überlastung der Ämter nie.
Die meisten Lehrer lassen deshalb wegen Hilflosigkeit viele Dinge durchgehen die vielleicht mit Strafzetteln z. B. über 5 € kein Thema mehr wären.
Die Schulpflicht muss durchgesetzt werden auch schon in der Grundschule bis in die Berufskollegs.
Dazu gehört auch der respektvolle Umgang von Schülern und Lehrern während des Unterrichtes damit alle Schüler gefördert werden.
Autorität von Lehrern gegenüber Schülern muss umgesetzt und vor allem möglich sein.
Auch Sozialleistungen wie Kindergeld und Hartz IV muss man sich verdienen, denn dafür gehen andere arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Schwering (StR am Berufskolleg)

-3

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.