Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Michael A. Rompf am 05. März 2009
1487 Leser · 11 Stimmen (-11 / +0)

Sonstiges

EHRENPATENSCHAFT

Sehr geehrte Frau Ministerin,
ich erhielt am 28. August 1970 die Ehrenpatenschaft des seinerzeit amtierenden Präsidenten Gustav Heinemann, aufgrund dessen ich das siebente Kind bin. Meine Eltern, die auch beim jetzigen Präsidenten Horst Köhler bekannt waren, sagten mir zu Lebzeiten immer, daß ich aufgrund dieser Patenschaft umsonst studieren könne.
Da ich jetzt mich weiterbilden möchte und mich für den Kurs „Industriemeister Luftfahrt“ angemeldet habe, würde ich Ihnen für nähere Informationen, ob und wie ich Bafög zur Verfügung gestellt bekomme, welches ich nicht zurückzahlen muß, sehr dankbar sein.
Ich bekam von meiner Schwester, die Ihnen aus Briefen bekannt ist, den Hinweis, Sie einmal anzuschreiben!
Mit freundlichen Grüssen
Michael A. Rompf

-11

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.