Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Hans-Peter Weigel am 09. Juli 2009
1845 Leser · 15 Stimmen (-6 / +9)

Kinder und Jugend

Erzieherinnen

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

meine Partnerin arbeitet in einer staatlichen Kindertagesstätte in Löbau.
Die Gruppe besteht aus 26 Kindern wovon ca. 80% nicht deutsch sind.
Die Arbeit der beiden Erzieherinnen in der Gruppe läuft manchmal ins Leere da die wenigsten der ausländischen Kinder deutsch können!!!

Wäre es da nicht angebracht in solchen Gruppen noch eine weitere Erzieherin zu integrieren die sich speziell um die Erlernung der deutschen Sprache kümmern kann?

Von einer unzureichenden Bezahlung von Erzieherinnen und dem völligen ignorieren von Zusatzqualifikationen (Heilpädagogik), obwohl diese von der Einrichtung in Anspruch genommen werden, will ich gar nicht erst reden!

Mit freundlichem Gruß

Hans-Peter Weigel

+3

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.