Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor D. Hoffmeister am 08. Februar 2009
1469 Leser · 19 Stimmen (-10 / +9)

Kinder und Jugend

Ethikunterricht in der Grundschule

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

wie schön das es diese Möglichkeit des (semi) direkten Zugangs zu entscheidungsfähigen Mitgliedern unserer Regierung gibt.

Mich beschäftigt schon seit geraumer Zeit das Thema Religion bzw Ethik in der Schule.
Ein großes Thema unserer Zeit ist doch die Globalisierung, d.h. Verknüpfung, Verbindung multinationaler Prozesse. Auch wenn sich das eher auf die Wirtschaft und das Kapital bezieht ist es doch auch möglich da weiterzudenken, denn auch dahinter steht ja letztlich der Mensch in seiner Vielfalt.
Auch gefördert durch die virtuelle Welt wachsen wir ja immer mehr zusammen, so das die Welt (scheinbar) kleiner wird und wir erkennen immer mehr das alles mit allem zusammenhängt. Damit ergibt sich doch die Aufgabe ein großes ''Dach'' zu bilden unter den alle passen.
Konkret formuliert meine ich damit das es doch an der Zeit sein könnte das Thema Religion nicht mehr zu splitten wie in Bayern getrennt wird in kath.Religionsunterricht, evang.Religionsunterr. + Ethik.,denn jedem steht doch frei welche Geisteshaltung er einnimmt und ausübt. Und ich verstehe Schule unter anderem auch so, das sie bildet und informiert um mündige, verantwortungsbewußte und eigenständige Menschen zu begleiten.Es wäre doch eher möglich den Kindern die Vielfalt dieser Welt begreiflich zu machen und ihren Geist( und ihr Herz) zu öffnen für die ganze Welt und deren Bewohner.
Letztlich für mehr Gemeinsamkeit zur Erhaltung und Bewahrung unserer Erde, statt ihrer Zerstörung.

Gibt es die Chance dieses grundsätzliche Thema einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und ,ganz konkret, auch dieses manchmal logistisch schwer zu lösende Problem ( 1 Fach = 3 Klassen/3Lehrer) in eine einfachere und (innerlich erweiternde) Form zu bringen ?
Ist es möglich daraus ein Fach ETHIK zu generieren? Ein Fach in dem alle ALLE Religionen dieser Welt angesprochen und erforscht werden.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank und mit den besten Grüßen
Dagmar Hoffmeister

-1

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.