Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Guenter Kutzer am 19. März 2009
2106 Leser · 9 Stimmen (-4 / +5)

Familie

Familie 2.klasse

Sehr geehrte Frau van der Leyen

Guten Tag

Mein Name ist Geunter Kutzer und ich Lebe in Thailand.Ich bin abgemeldet in Deutschland.Mein Lebensmittelpunkt und das meiner Familie ist Thailand.Meine Familie besteht aus 2 Deutschen Kindern,2 und 10 jahre, und meiner Thailaendischen Lebenspartnerin und Mutter meines 2 Jaehrigem Sohnes.Das meine Familie nicht Rein-

deutsch ist und deshalb eine 2.klasse Familie ist haette ich nicht gedacht.

Da sich mein mittelstaendisches Unternehmen in Duisburg befindet,Fa.KVI GmbH,muss ich jedes Jahr 3 mal fuer einen Monat nach Deutschland.Da ich 2 mal im Jahr aufgrund der Schulferien in Thailand meine Familie mitnehme,und mein aeltester Sohn auch Familiere Bindungen in Deutschland hat,zb. die leibliche mutter,muss ich als 2.klasse Familie ein Visa beantragen.Ok hab ich verstaendnis das die Personalien und die wirkliche Familienzusammengehoerigkeit geprueft wird,so wie im Jahre 2008 dies geschah und meiner Lebensgefaertin das Visa ausgestellt wurde.Nun im Jahr 2009 neuer Botschafter

und eine neue Leiterin der Pass und Visaabteilung wo nun auch die ausgabe eines Visas nur mit Verpflichtungserklaerung,und dies wurde mirunmissverstaendlicherweise klargestellt von der Leiterin Frau Neblich und der verantwortlichrn im AA Frau Sasnovskis, Lydia und Leiterin Frau Wolberts,ausgestellt werden kann.Waere meine Lebenspartner Deutsch waere es kein Problem denn dann waere ja meine Familie 1.Klasse.Da meine Lebenspartnerin aber drittstaatangehoerige ist wird aus meiner Familie und die damit verbundene Rechte ebend eine 2.klasse Familie,ohne rechte.Da ich aber die Aufenthalte benoetige um unseren Lebensunterhalt zu verdienen,es war keine Urlaubsreise,fragte ich mich nun wie kann ich arbeiten gehen mit 2 Kindern 10 und 2 jahre.Also alleine fahren und die Familie in Thailand lassen mit der Aussicht so schnell Deutschland nicht wieder zu sehen.Aufgrund der kurzen zeit zw. beantragung und Abflug war auch die zeit zu knapp das VG anzurufen.Um meinen altesten Sohn nicht zu entaeuschen gab ich dann schliesslich dem Druck der Botschaft nach und stellte und Protest die VP aus,mit Hinweis das ich mich diskriminiert fuehlte und das meine Grundrechte verletzt werden.Dies wurde aber alles mit der Begruendung auf den schengener Grenzkodex abgewiesen.ok wieder was gelernt.Familie 2 klasse hat sich jeglicher Amtvorschrift oder Ansicht eines beamten zu beugen.Waere ich mit meinen Soehnen alleinen geflogen waere ich gleich Hartz 4 anwaerter gewesen.

Nun wurde ich wieder mal bekraeftigt das ich Deutschland meiner 2.klasse familie auf dauer nicht antun moechte.Mich aber vonjedem Deutschen Beamten Diskriminiern zu lassen kann ich auf Dauer nicht ertragen und so werde ich den Gang,und das koennen Sie mir glauben,zum VG machen um mir bestaetigen zu lassen das meine Familie 2.Klasse ist.

Was halten Sie von 2.klasse Familien,oder waren und sind das bei mir nur unglueckliche umstaende.
Ich kann die Ausagen der Botschaft und des AA belegen,das wir nie als Famile gesehen wurden und werden ,und das beiden es egal gewesen waere, wie es mit der Deutschen Familie ,wenn auch 2.Klasse, weiter geht.Naja da kommen wohl noch schwere zeiten auf meine Familie zu da ja der Rechtsdruck auch immer mehr zunimmt und eventul auch schon in so mancher Behoerde einlass gefunden hat,Ich bedanke mich aber nochmals an der vorherigen Botschafter in Bangkok und an den vorherigen Leiter der Pass und Visaabteilung Herrn Mecke das er uns als Deutsche Familie gesehen hat.
Halten Sie Frau van der Leyen die regelungen fuer binationale Familien und die damit verloren Grundrechte fuer in Ordnung.

waere nett Ihre Meinung zu hoeren.Auch ob die Verfahrensweise so wie sie jetzt durchgefuehrt wird dem Gesetzt entsprechen.

Mfg
Guenter Kutzer

+1

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.