Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor nick leason am 16. September 2009
2300 Leser · 41 Stimmen (-14 / +27)

Familie

Familienpolitik für die Elite

Sehr geehrte Frau Leyen,

mit Begeisterung sah man Ihren Auftritt im ZDF am 15.09.09.

Als "Anwältin" der Familie mit fördern und verbessern,
man könnte fast vergessen, das Sie ausschließlich
eine Politik für die Eliten betreiben.

Hier mal meine Fragen:

- Warum wird beim ALG 2 das Kindergeld angerechnet und
somit diesen Familien ENTZOGEN?!

- Warum wurde keine fairere Lösung im Elterngeld erarbeitet,
soll eine Selektion bezüglich der Schichten erfolgen, indem
man sozial schwache benachteiligt.

- Warum wurde die Förderungszeit von 2 Jahren, auf
12 bzw 14 Monate reduziert? - auch wieder um die sozial
schwachen auszugrenzen bzw. deren Nachwuchs zu verhindern?

Sie zeigen sich gerne als Frau mit Karriere, zwei Akademiker und Zahlreiche Kinder. Ich frage mich, ob Sie Ihre Kinder auch wie normale Leute versorgen, oder macht das Ihr Kindermädchen bzw.
Personal?

Es wird Zeit, endlich mal ans Volk zu denken und für selbiges auch
Politik zu machen. über 2,2 Millonen Kinder leben in Deutschland in Armt - DANK IHRER POLITIK - werden Sie endlich auch mal was für die tun ? - oder paßt das nicht in Ihre Partei, die nur die Eliten hofiert?

Hochachtungsvoll

+13

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.