Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor ramona sargent am 29. Juni 2009
2829 Leser · 51 Stimmen (-14 / +37)

Familie

gibt mir meine kinder wieder

Sehr geehrte Frau Leyen.
Ich möchte Sie von ganzen Herzen um Ihre Hilfe bitten.Meine 2 Mädchen,Jenifer..16 jahre und Kimberley...15 jahre wollen nach Hause aber sie dürfen nicht.Sie wurden beide ausserhalb von Berlin geschickt.Jenifer lebt in Bernburg und kimberley in Wittenberg.
Kimberley leidet am meissten.Es hat angefangen november 2007.Ich hatte kimberley den kontakt zu einem Jungen verboten worauf sie von zuhause weglief.Sie zeigte mich aus Wut an für Kindesmisshandlung was aber niedergelegt wurde und meine Tochter es zugab das sie total übertrieben hat.Ich habe zudem Zeitpunkt meine Kinder manchmal beschimpft mit nicht schönen Worten was ich seit diesem Tag komplett eingestellt habe.Beide Mädchen sind unter der Obhut des Jamtes ausgeflippt...Diebstahl, nachts wegbleiben von der Wg und auch Ritzen.
Ich habe bestimmt Fehler gemacht aber zuhause haben die Kinder sich nie so benommen.Nicht einmal in dieser Zeit hat mich das Jugendamt unangemeldet besucht.Es wurde ein Gutachten über mich erstellt.Ich soll eine Psychotherapie machen, um zu lernen meine kinder zu erziehen.Ich war zu einem diagnostischen Gespräch...ich weise keine Krankheits symtome auf und man kann mich in Erziehung auch nicht therapieren.Kimberley musste ich dazu bringen das sie bis zum 12.06.09 in dieses heim nach Wittenberg geht oder mir würde man das Sorgerecht wegnehmen.Unter diesem Druck ist mein kind mitgegangen.Sie leidet so sehr genau wie alle anderen Kinder.3 Kinder leben bei mir zuhause.Können Sie mir bitte helfen.Ich habe Familienhelfer endlich nach 1 jahr bekommen.Kann man meinen Kindern nicht eine Chance geben?Mir wird sogar vorgeworfen das mein baby zu fett ist obwohl ich ein Gutachten meiner Kinderärztin dem Richter vorgelegt habe.Es kamen Sprüche von dem Gutachter...wer weiss was ich in die Milchflaschen reinmachen würde.Es ist eine Frechheit.Können sie bitte helfen.Meine kinder wollen nach Hause.Bitte helfen Sie mir.Ich habe Angst um das Wohl meiner Kinder.Anbei schicke ich Ihnen Bilder von kimberley..Ein Bild wo sie zuhause war, der rest ist seitdem sie in der Einrichtung ist.Ich arbeite mit dem Jugendamt und den Einrichtungen zusammen aber ich und auch mein Anwalt sind der Meinung die kinder sollten mit unserer Familienhilfe nach Hause gelassen werden.Mit freundlichen Grüßen Ramona Sargent

+23

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.