Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Sabrina Hempel am 20. Februar 2009
1519 Leser · 21 Stimmen (-7 / +14)

Familie

Ich als Jungemutter habe weniger Geld als ein ALG 2 empfänger.

Sehr geehrte Frau von der Leyen

Ich bin sehr erschrocken darüber das ich als Junge Mutter die mit 18 Jahren ein Kind bekommen hat, jetzt weniger für meinen Lebensunterhalt habe als jemand der ALG 2 bekommt. Ich habe trotz Schwangerschaft und trotz dessen das ich ein Kind bekommen habe mein Abitur gemacht. Schon in dieser Zeit wurden mir der Weg zum erfolg sehr schwer gemacht. Das Jugendamt machte Problem wegen der Kinderbetreuung die Kindergeldkasse wollte keine Kindergeld mehr Zahlen. Alle diese Hürden musst ich nehmen damit ich später einmal mich und meine Tochter als deutsche Steuerzahlerin durch bringen kann. So und jetzt geht es weiter. Ich habe mich selbständig bemüht im Anschluss an mein Abitur eine Ausbildung zu beginnen diese habe ich auch getan. Da mir von seite des Arbeitsamtes eine Teilzeitausbildung für Junge Mütter verwehrt blieb mit der Argumentation das ich mit meinem Hohen Bildungsabschluss auch wonders eine Ausbildung finden würde, habe ich mir eine Vollzeit Ausbildungsstelle gesucht und auch gefunden. Zum 1.10.2008 habe ich meine Ausbildung zur Altenpflegehelferin begonnen und was soll ich ihn sagen diese Ausbildung ist Bafög Finaziert alles gut und schön. Jetzt ist es so das ich zwar bafög bekomme in höhe von 471euro. Dafür bekomme ich aber kein ALG 2 mehr. Für meine Tochter bekomme ich noch 178,66 euro Sozialgeld und Kindergeld in höhe von 164 euro. Können sie mir bitte sagen wie ich davon meinen Lebensunterhalt finanzieren soll. Meine Miete beträgt 503 euro. Das ist eine Angemesse Wohnung für 2 Personen laut ALG 2 desweitern muss ich jeden Monat 113 euro für die Betreuung meiner Tochter aufbringen. Wie soll ich weiter hin exestieren. Und wie bitte soll ich davon dann noch mich und mein Kind gesund ernähren. Ich wäre ihnen sehr verbunden wenn sie mir zeigen wie man mit diesem Geld Haushalten kann.

Sabrina Hempel

+7

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.