Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Susann Rossow am 08. Oktober 2009
1914 Leser · 8 Stimmen (-3 / +5)

Familie

Kinderbetreeungsgesetz

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

ich möchte Ihnen gerne eine Frage bezüglich des kifög stellen.
Es ist für mich als Allein erziehende Mutter sehr schwer Arbeit zu finden, da man einfach keine flexiblen Arbeitszeiten, so wie es die meisten Arbeitgeber wünschen vorweisen kann.
Da man einen Kita Ganztagsplatz nur mit einer wöchentlichen Arbeitzeit von über 25h bekommt, wird es dadurch noch mehr erschwehrt und man wird noch eingeschränkter ins Berufsleben wieder ein zu steigen.
Ich mußte eine Arbeitsstelle von 20h wöchentlich absagen weil es einfach nicht möglich war, das mein Sohn 1 Woche Ganztags ind die Kita geht und eine Woche zu hause bleibt, diesen Vorschlag hatte mir der Arbeitgeber unterbreitet.

Ich finde es Sinnvoll wenn man keinen Ganztags platz bekommst wenn man Arbeitslos ist, dies ist Verständlich!

Ich finde es aber nicht Sinnvoll, wenn man erst ab 26h einen Ganztagsplatz bekommt!

Nun meine Frage wird diese regelung in geraumer Zeit geändert bzw. gelockert??
So das auch allein erziehende Mütter die Chance haben am Berufsleben, wenigstens mit einer Teilzeitarbeit, teil zu nehmen???

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.