Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Angelika Güttler am 03. März 2009
1543 Leser · 8 Stimmen (-5 / +3)

Ältere Menschen

Kindergarten Oma Opa

Sehr geehrte Frau Dr. von der Leyen,

am Anfang meines Anliegen möchte ich Ihnen meine Hochachtung ausdrücken, es gab bisher noch keine Familienministerin,die soviel in Sachen Familienpolitik erreicht hat wie Sie.
Vieleicht können Sie mir auch helfen.Ich wohne in einer Stadt (Weißwasser) die durch den Wegzug junger Leute geprägt ist.Mit meiner Idee möchte ich den wenigen jungen Leute die hier noch eine Arbeit gefunden haben und deren Eltern, Unterstützung geben.Meine Idee ist es eine Begegnungsstätte zu errichten in der sich ältere Leute tagsüber, wenn die Kinder nicht da sind, nicht einsam fühlen.Das Programm soll über gemeinsames Lesen, Spielen, Kochen, Sport treiben, Basteln, Gedächtnistraining, Angebot Physiotherapie, einer event. Wohnberatung mit behinderderten gerechten Umbau, Anlaufstelle für alleinstehende Bürger die zum Beispiel aus dem Krankenhaus entlassen werden und für diese Dienstleistungen organisiert werden müssen (z.B Tranport, Einkaufservice usw.) Gibt es Fördermöglichkeiten für die Erarbeitung einer Studie für die Erfassung von Bedürftigen, bzw. für die Errichtung eines "Kindergarten für Oma und Opa" aus dem Konjunturpaket ? In der Hoffnung eine positive Antwort zu erhalten verbleibe ich mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen
Ihre Angelika Güttler

-2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.