Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor S. Gußmann am 20. Februar 2009
1667 Leser · 14 Stimmen (-13 / +1)

Familie

Kindergeld, IVF und ICSI genetisches Risiko

Sehr verehrte Frau Ministerin von der Leyen,
die aktuell erlaubten Manipulationen zur IVF und ICSI sind in ihrer genetischen Auswirkung viel schlimmer, als eine freie Stammzellenforschung das jemals sein wird.
Als Ausweg sollte nicht schwerpunktmäßig der Kinderhort gefördert werden, sondern ein größerer Anreiz für die erste Schwangerschaft zwischen dem 18 und 28. Lebensjahr gegeben werden( z.B. unter anderem als Vorschlag eine drastische Erhöhung des Kindergeldes aber kein Kindergeld außerhalb dieses Zeitraums).
Ich bitte um die Anhörung meiner ausführlichen wissenschaftlich fundierten Begründungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Gußmann

-12

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.