Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Susanne Jallow am 10. November 2009
4216 Leser · 6 Stimmen (-2 / +4)

Familie

KIndergelderhöhung und Unterhaltsvorschuss

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

ich habe Ihnen schon einmal geschrieben zum Thema Alleinerziehende, Kindergelderhöhungen und Unterhaltsvorschuss. Nicht in diesem Forum, sondern auf anderem Wege.

Nun ist es mal wieder soweit: ab nächstem Jahr soll das Kindergeld erhöht werden. Wäre schön, da ich ein Kind im Studium habe und ein zweites kleines Kind, das eine Ganztagsbetreuung benötigt, da ich berufstätig und alleinerziehend bin.

Der Vater meines Kleinen kann keinen Unterhalt bezahlen, daher beziehe ich - noch - Unterhaltsvorschuss. Von diesem UVS wird mir vermutlich wieder - wie schon bei der letzten Kindergelderhöhung - die Eröhung wieder abgezogen werden. So dass es schon zum zweiten male so aussieht, dass die "komplette" Nachbarsfamilie mit drei Kindern und gutverdienendem Vater richtig was von der Kindergelderhöhung hat, Alleinerziehende, die eh schon am Minimum rumkrebsen wieder mal nicht.

Es ist mir schleierhaft, warum an solchen Missständen in der Gesetzeslage nichts geändert wird. Gilt es Banken zu retten, dann werden über Nacht neue Gesetze erlassen.

Frau von der Leyen, die Zahl der Alleinerziehenden steigt ständig, wir sind längst keine zu vernachlässigende Randgruppe mehr. Wir sind gebildet, beruftstätig, gehen wählen, unsere Kinder werden das auch irgendwann mal tun.

Es wäre schön, wenn Sie mir nun mitteilen könnten, dass sich an der Geletzeslage zwischen der letzten und der kommenden Kindergelderhöhung etwas geändert hat. Vielleicht löst sich das Problem aber erst dann, wenn mein Unterhaltsvorschuss ausläuft ....

Vielen Dank und viele Grüße

Susanne Jallow

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.