Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Simone Jung am 27. Mai 2009
2006 Leser · 6 Stimmen (-2 / +4)

Kinder und Jugend

Kindergeldkasse Cottbus

Sehr geehrte Frau von der Leyen !
Mein Sohn Denny ging nach dem Abitur zum Bund, ihm steht jetzt nach Beendigung der Wehrpflicht wieder Kindergeld zu. Den notwendigen Antrag schickte ich zur Kindergeldstelle Cottbus. Nach ca. 2 Wochen wagte ich dort nachzufragen, ob mein Antrag eingegangen sei. Die Sachbearbeiterin am Telefon war sehr unfreundlich und sagte, dass nicht jeder Brief beantwortet werden könne, außerdem fehlen noch Unterlagen. Wie sollte ich nun je erfahren, dass noch etwas fehlt, wenn es mir keiner mitteilt ? Außerdem würde die Bearbeitung des Antrags wiederum ca. 6 Wochen dauern, erklärte mir die Mitarbeiterin. Ich fragte nun, warum das so lange dauert, die Einstellung der Kindergeldzahlungen erfolgte ja auch sehr rasch. Daraufhin erhielt ich wiederum eine sehr unfreundliche und unpassende Antwort, worauf ich nach dem Namen der Person fragte, mit der ich telefonierte. Ehe ich eine Antwort erhielt, wurde kurzerhand aufgelegt und das Gespräch somit beendet. Ich kann nur hoffen, dass mir die erforderlichen Anträge zugesandt werden. Ich selbst bin voll berufstätig und bin zu meinen Patienten immer freundlich, auch wenn es mir mal nicht so gut geht. Dasselbe verlange ich von den Angestellten des Staates, die irgendwo von unseren erarbeiteten Steuern bezahlt werden. Ich bitte Sie, der Sache nachzugehen und erforderliche Konsequenzen zu ziehen. Mein Anruf in Cottbus erfolgte heute, Mittwoch, den 27.05.2009 gegen 9.00 Uhr. Mit freundlichen Grüßen Simone Jung

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.