Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Lars Rehbein am 17. März 2009
2213 Leser · 10 Stimmen (-8 / +2)

Kinder und Jugend

KITA Ausbau und Folgen

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

vorab möchte ich mich herzlich für Ihr politisches Engagement zum Ausbau der Kinderbetreuung bedanken.

Die Situation ist allerdings heute nach wie vor unzureichend und mehr als unbefriedigend. Ich selbst wohne mit Familie in Köln und muss leider feststellen, dass zwar der Ausbau von Betreuungsplätzen statistisch offensichtlich auch hier zugenommen hat, faktisch aber die Betreuung für Kinder von 4-Monaten bis einem Jahr nahezu abgeschafft wurde. D.h. mit der gleichen Anzahl von Personal können nun zwar eine höhere Anzahl an Plätzen zu Verfügung gestellt werden, dies ist aber fast nur noch für Kinder ab 1 Jahr möglich.

Für die unter 1-jährigen (und auch darüber hinaus) gibt es nun vermehrt von der Stadt Köln ausgebildete Tagesmütter, die selbstverständlich in vielen Fällen ein hohes Engagement mit bringen, jedoch kein Ersatz für voll ausgebildete Erzieher/innen sein dürften.

Dazu kommt ein lange Bearbeitungszeit seitens der städtischen Stellen, die es nahezu unmöglich machen Planungssicherheit für den Wiedereinstieg in den Beruf zu bekommen.

Das führt in unserem Fall dazu, dass nach wie vor keine Betreeung gewährleistet ist und der Wiedereinstieg in den ausgeübten Beruf von meiner Frau und mir nicht gewährt werden kann.

Meine Frage an Sie ist nun, ob und falls ja wie Sie gedenken diese Mißstände zu optimieren?

Mit freundliche Gruß

Lars Rehbein

-6

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.