Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Ronny Bismarck am 09. November 2009
3194 Leser · 14 Stimmen (-6 / +8)

Familie

Künstliche Befruchtung "donogene Insemination"

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

der Staat beschwerd sich darüber, dass immer mehr Paare in Deutschland zu wenig Kinder bekommen. Leider tut der Staat auch zuwenig dafür das es sich ändert!
Es gibt in Deutschland viele Paare, die auf natürlichem Wege keine KInder bekommen können und z.B. auf eine "donogene Insemination" angewiesen sind. Die GKV lehnt aber eine Kostenübernahme für diese Behandlung ab, da sie dieses von der Regierung vorgeschrieben bekommen hat!

Sind diese Menschen die so eine Behandlung wollen, nur Menschen zweiter Klasse oder warum wird diese Behandlung nicht bezahlt?
Gilt hier nicht der § Art. 1 & 3 des GG?

Ich möchte Sie um eine Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Ronny Bismarck

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.