Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Peter Pontius am 13. Juli 2009
1861 Leser · 15 Stimmen (-9 / +6)

Familie

Lohnsteuerklassen für Patchworkfamilien

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

ich finde es großartig wie Sie sich für die Interessen der Familien einsetzen.Ich denke Sie nehmen auch Denkanstöße auf ,um einen aktuellen Spiegel der Situation in der Bevölkerung zu haben.

Meine Frau verstarb im Alter von 38 Jahren an Krebs und unsere damals 5 und 7 jährigen Kinder gaben mir ein Grund weiterzuleben.
Finanziell kamen wir klar,solange uns die Lohnsteuerklasse 3 zugesprochen war.
Ich hatte das Glück eine alleinstehende Mutter kennen zu lernen.Wir wohnen im Juli jetzt 1 Jahr zusammen.

Seit Januar 2009 sind wir beide in Lohnsteuerklasse 1 eingestuft worden.
Warum werden wir als Patchworkfamilie bestraft?
Ich gehe einer Vollzeitbeschäftigung nach und mein Nettoverdienst liegt wenn alles ab ist bei ca.1400€.
Meine Lebensgefährtin verdient als Halbtagskraft ca.900€.

Ohne Kindergeld und Halbwaisenrente würde der Himmel noch dunkler werden.
Weil meine verstorbene Frau berufstätig war beziehe ich noch eine schmale Hinterbliebenenrente von ca.350€.
Nach neuestem Steuermodell wird die Hälfte davon nunmehr nochmals versteuert, obwohl meine Frau zu Lebzeiten auch schon besteuert wurde.(Viele Steuern sind doppelt)
Bei der Lohnsteuerrückvergütung darf ich laut meinem Steuerberater noch nachzahlen.

Ich weiß nicht wo in Deutschland die Gerechtigkeit bleibt.Das Steuersystem in Deutschland ist irrsinn.Warum keine fixen Sätze in Abhängigkeit von der Höhe des Einkommens?

Ich hätte noch einige Verbesserundsvorschläge um die Bürger und Familien zu entlasten.

Reduzierung der Rundfunkgebühren auf 50€ im Jahr.
Oder Pay TV für ARD und ZDF.
(Abschaffung aller Monopolstellungen im TV )
Abschaffung von Schornsteinfegergebühren freie Wahl u Wettbewerb
Einzahlung in Rentenkasse für alle Politiker.
usw.
Die Partei die ein solches Programm aufstellen würde für die Wahl, hätte einen unglaublich starken Zugewinn auf Ihrer Seite.

mfG
P.Pontius(41)
N.Molter (31)
D.Pontius(10)
M.Pontius(8)
S.Molter(8)

-3

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.