Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Yvonne K. am 03. März 2009
1535 Leser · 18 Stimmen (-10 / +8)

Familie

Sonstiges

Sehr geehrte Fau von der Leyen,

als erstes Danke für ein bezahltes Mama- Jahr, wo ich dann doch noch Steuern nachzahlen darf. Als zweites, danke für die so tolle Regelung der Kita- Beiträge durch die Länder und Kommunen. Als Normalverdiener in Vollzeit darf man in Duisburg (eine notorische Pleitestadt, wo wir aber unsere Arbeit haben) für eine Ganztagsbetreuung eines Kindes unter 2 Jahren einen Elternbeitrag von 522,00 € ohne Mittagessen zahlen, der Höchstsatz liegt bei 630,00 €. Toll!!! Zum Glück haben wir keine Kredite und kein Haus zum Abbezahlen, sonst könnten wir uns trotz zwei Vollzeitjobs nichts weiteres mehr leisten. Man muß ja auch privat für die Zähne und für die Rente vorsorgen. Aber warum dreht man die Art der Bezahlung nicht um... Der Elternbeitrag bei Kinderbetreuung kann doch prozentual so ca. 10% von jedem Einkommen abgezogen werden, spart man Verwaltungsaufwand, wie beim Krankenkassenbeitrag. Ich bin der Meinung, daß man die Schulbildung und die Kinderbetreuung komplett und einheitlich über den Bund regeln sollte. Einheitliche Schulbücher, statt viele unterschiedliche Schulbücher innernalb einer Stadt oder eines Kreises... Was ist wenn die Eltern wegen eines neuen Jobs umziehen müssen, wer bezahlt dann die neuen Schulbücher??? und den psychischen Stress den die Kinder dann noch zusätzlich ausgesetzt werden, weil sie ihre liebgewonnenen Freunde verloren haben. Es sollte doch einfacher sein, statt immer komplizierter zu werden. Einheitlich, dass heißt für mich als Mama, einheitliche Kita Betreuung mit integrierter Vorschule, einheitliche Schulbildung in einer Schule von der ersten bis zur zwölften Klasse, einheitliche Schulbücher und Lehrpläne bundesweit und einheitliche Bezahlung der Lehrer, der Erzieher in den Kitas. In diesen Bereichen ist Wettbewerb völlig fehl am Platz.
Demokratie und eigene Entscheidung ja, da wo es angebacht ist, aber nicht zu Lasten der Zukunft unserer Kinder und des Staates. Deutschland ist so wie es jetzt ist, immer noch kinderfeindlich, es wird zu wenig getan und angepackt. Und ich als arbeitende Vollzeitmama werde immer noch auch in der eigenen Familie schief angeschaut. Aber ich muss aus wirtschaftlichen Gründen arbeiten und viele tun es nicht, da die Elternbeiträge so hoch angesetzt worden sind, daß viele eine Betreuung für unter 2 jährige nicht zu bezahlen ist, sehr wenige Plätze vorhanden sind und sich aus diesen Gründen um entscheiden, zu Gunsten der staatlich auf erzwungenen Hausmutter- Rolle. Ach ja für eine Tagesmutter hätte ich fast 680,00 € zahlen müssen, also noch mehr. Ist das noch gerecht... Kinder in Deutschland mit einem vernünftigem Bildungsstandard groß zu ziehen, das ist schon wirklich eine Kunst geworden. Wo fast vierzig Jahre nichts investiert wurde, kann auch in den nächsten 40 Jahren nichts daraus werden. Ich sehe die Zukunft für Deutschlands neue und junge Generation sieht einfach nur schlecht aus. Schlechte Schulbildung, schlechte Jobs ergibt einfach nur dumme Menschen. Und diese werden leider immer mehr. In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön.... Ach ja im Landtag Düsseldorf wurde eine neue Kita eröffnet, aber nur für die Abgeordneten und natürlich kostenlos... ABER VON MEINEN STEUERGELDERN und ich durfte mein Kind dort nicht anmelden. Wie üblich. Ich kenne zwei Systeme, trotz allem, der Sozialismus war kinder- freundlich. Ich hatte dort eine schöne unbeschwerte Kindheit, die ich meinem Kind nicht mehr bieten kann. Darüber bin ich wütend und trauig zugleich. Schönen Tag noch...

Mit freundlichen Grüßen,

Y. Koch

-2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.