Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Nicole Weh am 26. März 2009
1771 Leser · 12 Stimmen (-6 / +6)

Kinder und Jugend

Unterhaltspflicht verletzung u.Kind einmalzahlung

Sehr geehrte Frau von der Leyen, ich wende mich heute mit einer Anfrage an Sie.
bzgl.des Konjunkturpaket woraus für ein Kind 100euro bezahlt wird,
habe ich in den Medien gehört das allein erziehende nur 50 Euro bekommen.
Stimmt das so?
Jedoch ich bekomme keinen Unterhalt für meinen Sohn.
Der Vater hatt noch nie bezahlt.
so traurig wie sich das liest, ist es auch.
Letzten Monat habe ich wiedermal versucht mit Mithilfe vom Jugendamt,
bei Gericht wg.Unterhaltszahlungen eine Pfändung einzuleiten.
Daufhin hatt er die arbeit gekündigt.
Gewiss arbeit er ohne gemeldet zu sein.
Denn von nichts, kann niemand leben.
Mein Sohn ist mitterweile 15 Jahre.
Leider kann ich ihm als alleinerziehende mit geringem Einkommen
sehr wenig Wünsche erfüllen.
Immerwieder desselbe lauf.Eine Anzeige wg.Unterhaltspflicht Verletzung.
Doch Geld, bekomme ich keines.
Ich möchte Sie bitten, mir zu helfen.
Auch wären Infos wunderbar, was es für Möglichkeiten gibt,
finanzielle Unterstützung bzw.Unterhalt zu bekommen.
Ich erbitte eine Rückantwort via EMail
E Mail Adresse : sabrakadabra@web.de
vielen dank im vorraus.
Nicole Weh

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.