Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor Judith W. am 14. April 2009
1533 Leser · 4 Stimmen (-1 / +3)

Familie

Vereinbarkeit Beruf und Familie

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

mit Interesse habe ich zur Kenntnis genommen, daß Sie zunehmend Projekte auf den Weg bringen, die das Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf", beinhalten. Leider sind die Ergebnisse noch nicht an der Basis angekommen.
Ich bin alleinerziehende Mutter eines 8 jährigen Sohnes und bin voll berufstätig,seit er 8 Wochen alt ist, mit den unterschiedlichsten Betreuungsmodellen.
Ich bin OP-Fachschwester von Beruf. Dieser Beruf beinhaltet neben
einer 39 Stunden Woche zusätzlich Wochenendarbeit und Nachtarbeit in Anwesenheitsbereitschaft.
Mein Kind ist in einer Ganztagesschule betreut. Außerhalb dieser Zeit betreut in meine Mutter. Laut Taifvertrag ist jeder Arbeitnehemer verpflichtet, Bereitschaftsdienste zu leisten.
Mein Hauptproblem bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind die Arbeitszeiten. Wenn mein Sohn in der Schule ist, habe ich frei und wenn er daheim ist, muß ich arbeiten. Nach 8 Jahren zerreißt es mich inzwischen richtig, Beruf und Familie zu vereinbaren.
Bei meiner Problemlösungssuche ernte ich nur Achselzucken und die Pauschalauskunft, daß es keine rechtliche Grundlage dafür gibt, Arbeitszeiten meiner Familiensituation an zu passen.
Meine Bitte: Könnten Sie bitte gesetzliche Rahmenbedingungen dafür einrichten, daß Familie und Beruf, auch für Schichtarbeiter und Menschen mit Arbeitszeiten außerhalb normaler Betreuungszeiten, lebbar ist. Ich denke, ich bin nicht alleine mit dieser Problematik.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Viele Grüße

Judith Weitbrecht

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.