Sehr geehrte Nutzer von direktzu.de/vonderleyen. Diese Plattform ist aufgrund des Wechsels an der Spitze des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) archiviert. Sie können daher keine Beiträge veröffentlichen oder bewerten. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen Ihnen jedoch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Archiviert
Autor R. Scharnweber am 10. März 2009
3196 Leser · 12 Stimmen (-6 / +6)

Kinder und Jugend

Vorstandsmitglied

ZDF-Sendung "Frontal21 vom 24.2.2009
Beitrag: Spielen verboten-Klagen gegen Kinderlärm

Sehr geeehrte Frau von der Leyen

Wir sind eine Wohnungegenossenschaft in Hannover mit rd 4800 Wohnungen und beabsichtigen in unserem Bestand den Bau einer Kindertagesstätte für KInder im Alter von bis zu 3 Jahren.
Aufgeschreckt durch die og Sendung, in der eine Kita aufgrund von Klagen benachbarter Bewohner durch die Lärmentwicklung geschlossen werden musste, haben wir unsere Bauplanungen und -investitionen zunächst zurückgestellt.

Frage: Wie kann der geplante Kita-Bau rechtssicher, d.h. auf Dauer bewirtschaftet werden?

Mit feundlichen Grüssen
Rüdiger Scharnweber

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.