Liebe Leserinnen und Leser,

Dietmar Woidke übernahm das Amt des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg nach dem Rücktritt von Matthias Platzeck. Er führte den bestehenden Bürgerdialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in Brandenburg fort. Bis zu den Landtagswahlen im September 2014 beantwortete er auf der Plattform direktzu Woidke 1.548 Anliegen, die von 13.662 Nutzern gelesen wurden.

Auf Facebook wird Herr Woidke weiterhin regelmäßig über politische Ereignisse im Land Brandenburg informieren und für den transparenten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern bereitstehen.

Archiviert
Autor Erhard Jakob am 29. Januar 2014
5362 Leser · 454 Stimmen (-258 / +196) · 16 Kommentare

Sonstiges

Abhör-Affäre

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

aus meiner Sicht ist nicht Edward Snowden
die Hauptperson bei diesem Skandal.

Sondern der Amts-, verantwortungs- und vertrauensträger
der "vierten" Gewalt, welcher diese Sache ans Licht
der Öffentlichkeit gebracht hat.

Die Journalisten haben ein scharfes Schwert
und das heißt: *Totschweigen*.

Wenn die Medien-Verantwortlichen zwar die Sache von
Edward Snowden zur Kenntnis genommen, aber nicht
darüber hätten. Dann hätte niemand erfahren, dass
das Handy von der Kanzlerin abgehört wurde.

Gern wüsste ich, wie Sie darüber denken?

Mit freundlichen Grüßen

Erhard Jakob

-62

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (16)Öffnen