Liebe Leserinnen und Leser,

Dietmar Woidke übernahm das Amt des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg nach dem Rücktritt von Matthias Platzeck. Er führte den bestehenden Bürgerdialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in Brandenburg fort. Bis zu den Landtagswahlen im September 2014 beantwortete er auf der Plattform direktzu Woidke 1.548 Anliegen, die von 13.662 Nutzern gelesen wurden.

Auf Facebook wird Herr Woidke weiterhin regelmäßig über politische Ereignisse im Land Brandenburg informieren und für den transparenten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern bereitstehen.

Archiviert
Autor K. Boleslawsky am 30. Januar 2014
3558 Leser · 44 Stimmen (-26 / +18) · 1 Kommentar

Umwelt

Fracking in Brandenburg

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Woidke,
mit Bestürzung habe ich aus dem RBB (Nachrichten am 26.01.14) erfahren, dass es in Brandenburg erste Probebohrungen zur geplanten Schiefergasförderung in Beeskow gibt.
Wer den Film "Gasfieber" gesehen hat, weiß welche Folgen diese Art der Gasförderung für Mensch und Umwelt hat. Schon die Probebohrungen haben in Polen dazu geführt, dass das Trinkwasser in den entsprechenden Regionen ungeniessbar geworden ist. Die Förderung von Schiefergas in den USA hat dort ganze Landschaften unbewohnbar gemacht.
Nach dem derzeit gültigen Bergbaurecht ist es in Brandenburg einfach, alles aus dem Boden heraus zu holen, was er hergibt. Nach den Probebohrungen ist es bis zur Förderung des Erdgases also nocht mehr weit.

Wie ist Ihre Meinung zu Fracking?

Werden Sie es zulassen, dass (größtenteils ausländische) Energiekonzerne unsere Umwelt zerstören oder können Sie und die Landesregierung etwas dagegen tun?

Danke für eine Antwort im Sinne der Brandenburger Einwohner,

Kathrin Boleslawsky

-8

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Öffnen