Liebe Nutzer, auf dieser Plattform können keine Beiträge mehr eingestellt und darüber abgestimmt werden und es werden keine Antworten mehr erfolgen. Die Amtszeit von Harald Wolf als Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen hat am 24. November 2011 geendet, er steht folglich nicht mehr zur Beantwortung Ihrer Beiträge zur Verfügung. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zu Ihrer Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Jan-Erik Hansen am 09. Dezember 2010
4730 Leser · 0 Kommentare

Aktuelles

Tempo 30 für ganz Berlin?- Vorschlag von Frau Künast....

Sehr geehrter Herr Wolf,

man hält es ja eigentlich nicht für möglich, aber die Grünen wollen tatsächlich Tempo 30 in ganz Berlin einführen, wenn sie an die Macht kommen sollten.

Das bestätigte die Spitzenkandidatin Renate Künast gestern noch einmal. Das System würde dann umgestellt werden: Grundsätzlich Tempo 30 statt 50 und nur, wenn es ein Verkehrsschild erlaubt, darf streckenweise etwas schneller gefahren werden.

Meine Fragen an Sie wären:

1. Was sagen Sie zu diesem Vorschlag der Einführung von Tempo 30 in /ganz) Berlin?

2. Unterstützt die aktuelle Landesregieung von Berlin diese Pläne?

Mit freundlichen Grüßen

Jan-Erik Hansen

Antwort
von Harald Wolf am 31. Januar 2011
Harald Wolf

Sehr geehrter Herr Hansen,

eine pauschale Einführung von Tempo 30 in ganz Berlin ergibt aus meiner Sicht keinen Sinn. Wir haben Verkehrswege mit ganz unterschiedlichen Funktionen und daraus folgender unterschiedlicher Nutzung. So ist es etwa im Interesse aller, Durchgangsverkehre auf großen Straßen möglichst zügig und flüssig durch die Stadt zu leiten.

Fakt ist, dass in Berlin ca. 70% der Straßen schon jetzt mit Tempo 30 ausgeschildert sind. Dies betrifft vor allem die Wohngebiete, aber auch Straßenabschnitte, die zur Schulwegsicherung bzw. zur Lärmordnung mit Tempo 30 belegt sind. Dies zeigt, dass schon jetzt überall dort, wo es nach Abwägung aller Gegebenheiten möglich ist, Tempo 30 in Berlin die Regelgeschwindigkeit ist.

Mit freundlichen Grüßen

Harald Wolf
Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen