Beantwortet
Autor Gustav Strötzel am 26. März 2018
620 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0)

Sonstige Themengebiete

A-Nord

hallo , suche info material bzw techn Daten zu
gleichspannungsübertzragung in 3-leiter Technik.

für Quellenangaben bin ich auch dankbar.
für ihre Bemühungen danke ich im voraus.
Gustav Strötzel

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jonas Knoop am 19. April 2018
Jonas Knoop

Sehr geehrter Herr Strötzel,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

A-Nord ist als Bipol mit metallischem Rückleiter ausgeführt, da A-Nord als Teil des Multi-Terminal Systems (bestehend aus A-Nord und Ultranet) einen gleichen Aufbau wie Ultranet erfordert.

Im Normalbetrieb fließt kein Strom über den Rückleiter. Fällt allerdings einer der beiden Pole aus, kann über den metallischen Rückleiter Nennstrom und damit für das gesamte HGÜ-System ungefähr halbe Nennleistung übertragen werden.

Allgemein ist der wesentliche Vorteil der Ausführung mit Metallischem Rückleiter, dass die Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit erhöht werden (Auswirkungen von Fehlern und anderen Störungen werden auf die fehlerbehaftete Leitung begrenzt).

Unser Literaturhinweis hierzu: In "Elektrische Energieversorgung 3" von Valentin Crastan gibt es ein Kapitel zum Thema HGÜ, in dem weitere Informationen hierzu zu finden sind.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen,

Jonas Knoop
Pressesprecher A-Nord