Bitte beachten Sie, dass dieser Bereich nur noch im Lesemodus aktiv ist und keine weiteren Anfragen mehr bearbeitet werden. Sie haben Fragen zum Netzausbau? Kontaktieren Sie uns über twitter.com/Amprion oder schreiben Sie eine Mail an unsere Pressesprecher bzw. unsere Projektkommunikatoren.

Beantwortet
Autor Georg Tubbesing am 17. April 2019
4100 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0)

Sonstige Themengebiete

Arbeit

Guten Morgen

In Ihren Netzkennzahlen find ich die Windenergie -Photovoltaikeinspeisung und die Nachfrage in der Regelzone mit Ihren doch recht guten Prognosen dazu.
Warum bieten Sie bei Day ahead / Intraday Stromerzeugung / Arbeit an, wenn nach ihren Prognosen ein negativer Strompreis zu erwarten ist?

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Andreas Preuß am 09. Januar 2020
Andreas Preuß

Sehr geehrter Herr Tubbesing,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Diese Veröffentlichung bezieht sich auf die erwartete Einspeisung, welche erstmal unabhängig von der Marktsituation ist.

Selbst wenn die Marktsituation berücksichtigt werden würde, veränderten sich diese Prognosen nicht. Dies liegt zum einen daran, dass aufgrund der aktuell geltenden Regelungen und zum Teil auch aufgrund der verbauten Technik, erneuerbare Energieanlagen trotz negativer Preise weiter Strom einspeisen. Weiter nutzen wir diese Prognosen zwar für unsere Bewirtschaftung, jedoch auch für unsere Netzberechnungen. Für die Netzberechnungen ist es wichtig zu wissen, was wo wann eingespeist wird.

Zuletzt lassen sich aufgrund dieser Prognosen Tendenzen erkennen, in welche Richtung der Preis gehen wird, jedoch reicht dies nicht aus für eine belastbare Prognose der zu erwartenden Preise. Börsenprodukte werden in stündlicher bzw. viertelstündlicher Auflösung gehandelt, hier zu entscheiden für welche Produkte genau ein negativer Preis zu erwarten ist, wäre bestenfalls spekulativ.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Preuß,
Pressesprecher