Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2004 vertrete ich meine Heimatregion Nordbaden im Europäischen Parlament. Als Abgeordneter war es mir schon immer besonders wichtig, ein offenes Ohr für die Interessen und Belange unserer Bürgerinnen und Bürger zu haben und zu erfahren: Wie soll unser Europa in Zukunft aussehen?

Auf dieser Plattform haben Sie deshalb die Möglichkeit, in Kontakt mit mir zu treten. Ich freue mich über Ihre Anregungen, Fragen oder Kritik, die ich weiterhin gerne in die Politik tragen möchte.

Ich danke für Ihr Interesse und freue mich auf Ihre Nachrichten!

Ihr Daniel Caspary

Beantwortet
Autor Anonymer Nutzer am 24. Februar 2019
872 Leser · 1 Stimme (-0 / +1) · 0 Kommentare

Europawahl 2019

Jugendarbeitslosigkeit in Europa besser bekämpfen

Sehr geehrter Herr Caspary,
bei aller Kritik an Europa sind vor allem junge Menschen Europa gegenüber positiv eingestellt.
Frieden in Freiheit, Reisemöglichkeiten und Studien- oder Arbeitsmöglichkeiten in anderen europäischen Ländern sind für sie wichtig. Vor allem die jungen Leute sollten mit ihren Themen und Anliegen für die Beteiligung an der Europawahl gewonnen werden.
Europa muss zeigen, dass es für sie die besten Zukunftsperspektiven zu bieten hat. Beispielsweise könnte dies durch vermehrte Ausbildungs- oder Arbeitsplatzangebote in anderen europäischen Ländern für junge Leute aus Gebieten mit hoher Jugendarbeitslosigkeit erfolgen. Dies könnte ein wichtiges Thema für die Europawahl sein.

+1

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
Von Daniel Caspary am 15. März 2019
Daniel Caspary

Vielen Dank für Ihre Anregungen, die ich gerne für den anstehenden Europawahlkampf aufnehme.

Um gute Zukunftsperspektiven für junge Menschen zu schaffen, hat die EU umfangreiche Maßnahmen, wie die Jugendgarantie, ins Leben gerufen. Sie sorgt dafür, dass junge Personen nach ihrer Ausbildung oder im Falle von Arbeitslosigkeit innerhalb von vier Monaten eine Beschäftigung finden. Um hochwertige Lern- und Arbeitserfahrungen zu sichern, wurde ein einheitlicher Qualitätsrahmen für Praktika eingeführt und die finanzielle Aufstockung des ERASMUS-Programms beschlossen.

Wenn es um die Belange junger Europäer geht, handelt die EU also bereits konkret und zielgerecht und sie wird auch in Zukunft weiter daran arbeiten, die Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu senken. Nun ist es jedoch auch wichtig, die Maßnahmen und Errungenschaften der EU bei dieser Thematik klar hervorzuheben und den Bürgern nahzulegen – da stimme ich Ihnen zu!

Bei Fragen und für Ergänzungen stehe ich Ihnen selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Caspary