Archiviert
Autor Alexander Rosche am 28. Oktober 2007
4097 Leser · 93 Stimmen (-72 / +21) · 2 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Kernkraftwerke

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

warum muss Deutschland das einzige Land sein das nicht von den Vorteilen der Kernenergie profitieren kann? Es nützt wenig, wenn man sich nur auf die anderen fossilen Brennstoffen wie Erdöl und Kohle verlässt. Diese Rohstoffe gehen immer schneller zuneige, kosten dem Staat ein Haufen Geld und ist der Hauptproduzent von CO2. So kann sich Deutschland herzlich wenig an den globalen Umweltproblemen beteiligen. Der einzigst schlaue Weg ist der den z.B. Frankreich beschreitet. Dieses Land baut hauptsächlich auf Kernenergie und es funktioniert. Kernkraftwerke wären für Deutschland ein Segen, denn Atomenergie ist umweltfreundlich und kostet auf jeden Fall weniger als der tägliche Abbau von Kohle. Kernenergie ist die Energie der Zukunft, sie ist fast unerschöpflich und bei dem heutigen Fachpersonal kaum gefährlicher als der Abbau Untertage. Also denken Sie um und beteiligen wir uns alle aktiv mit am Umweltschutz. Ich hoffe dieser Beitrag erleichtert die Lösung der Frage ein wenig.

Mit freundlichen Grüßen
Alex Rosche

-51

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Alexander Heuer
    am 29. Oktober 2007
    1.

    seh ich genauso, atomkraft ist sicher, und nur weil ein paar dorftrottel die in der nähe der AKWs hier son bammel haben, muss ganz deutschland unter hohen stromkosten leiden,

    man kann AKWs auch in menschen-leeren gegenden bauen, dann würde niemand was sagen ....

  2. Autor Dr. Winifred Wackeldackel
    am 09. November 2007
    2.

    ...und deswegen bin ich dafür, dass Herr Rosche ein AKW hinters Haus bekommt falls je wieder eins gebaut wird!

  3. Autor Hermann Groß
    am 30. November 2007
    3.

    wer gerne den atomaren Restmüll bei sich im Garten vergraben möchte kann weiterhin diese Technologie loben und befürworten. Die Energiekosten die wir bezahlen steigen zeitgleich mit dem Wunsch der großen Energiekonzerne und des Staates nach Gewinnen. ( Beispiele: Ökosteuer, Stromsteuer, Mehrwertsteuer, Konzessionsabgabe, etc.)

    Auch wenn uns allen die Höhe des Strompreises nicht gefällt, so setzt sich dieser nicht alleine aus den günstigen Beschaffungskosten für Atomstrom, sondern aus sehr vielen Variablen zusammen. Letztendlich werden die Atomkraftwerke auch wegen Ihres Alters (aus Sicherheitsgründen) vom Netz genommen. Würde man die Auswirkungen auch nur eines einzigen atomaren Störfalles (wie in Tschernobyl) in Europa annehmen, so wären die Folgen katastrophal. Wegen der enormen Bevölkerungsdichte wären ganze Landstriche unbewohnbar und Europa nicht mehr so, wie es immer war.

    Darüber sollten wir nachdenken und unsere Entscheidung immer zugunsten einer Energieform treffen, welche die Umwelt so wenig wie möglich belastet.

    Atomkraftwerke gehören meiner Meinung NICHT dazu.

    Sonnige Grüße
    Hermann Groß

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.