Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor martin h. am 17. Februar 2012
6090 Leser · 2 Kommentare

Innenpolitik

kinderschänder und pädophile

sehr geehrte frau Kanzlerin

meine frage gilt dem thema kinderschänder und pädophile

warum haben diese menschen immer noch bei uns in deutschland menschenrechte genauso wie ein normaler mensch ?? sollte man nicht alles dafür tun das es unseren kinder gut geht und ein zeichen setzen und sollte ein pädophiler nicht mehr strafe bekommen als einer der wegen raubkopieren dran kommt ??

warum darf man kinderschänder und pädophile nicht öffentlich machen ich versteh es nicht .

ich habe vor eine zeit ein bild von einem pädophilen in facebook hochgeladen um die leute zu warnen und irgend jemand hat mich bei der polizei verrarten und die haben eine anzeige gemacht . was habe ich bekommen fast 1000€ stafe und der pädophile bei dem man über 20000 datein von kinderpornos gefunden hat . der hat gerade mal 6 monate auf bewährung bekommen sollte der nicht in den bau gehen damit er keine gefahr ist für andere kinder , weil bis jetzt sind es nur bilder und videos .....

warum wird so wenig gemacht . es sind keine menschen in meiner sicht .

haben sie kinder , wenn ja würden sie nicht wollen das die in sicherheit sind wen die draussen auf spielplatz spielen oder wenn ihre tochter später in die disco geht da wollen sie doch auch das sie heile nach hause kommt oder ??

mfg martin honefeld aber ich geh davon aus das ich keine antwort von ihnen bekomme

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Michel H.
    am 29. Februar 2012
    1.

    Pädophile *sind* nunmal Menschen, selbst Ihr Sohn kann eine dahingehende Störung entwickeln.
    Kindesmissbrauch muss hart bestraft werden, das steht außer Frage. Hier werden die Menschenrechte des Täters ja auch durch Einsperren und eventuell nachträgliche Sicherheitsverwahrung auf Eis gelegt.

    Zudem, nicht jeder Pädophile lebt seine Neigungen aus. Genau dafür gibt es u.A. Selbsthilfegruppen, in denen der notwendige Verzicht des Auslebens der Sexualität besprochen wird. Solange ein Pädophiler kein Kind anfasst oder belästigt, darf er sich meinetwegen gerne frei in unserer Gesellschaft bewegen - wo kommen wir denn hin, wenn wir Menschen wegen ihrer Gedanken in den Knast stecken?

  2. Autor martin h.
    Kommentar zu Kommentar 1 am 02. März 2012
    2.

    das würde ja heißen das du pädophile menschen akzeptierst und das normal nennst , wie du und ich !!! alleine nur wegen der neigung sollte man sie bestrafen und ein zeichen setzten , den kinder sind unsere zukunft und das sollte man mit allen mitteln schützen. denn wen die Theorie erst mal da ist , dauert es nicht lange das die paxis kommt . und was ich nicht verstehe das man die menschen nicht öffentlich machen darf und andere leute davor waren kann . sowas nennt man auch zivilcourage ( andere menschen schützen vor pädophilen ) ich habe es gemacht vor ungefähr 1 jahr und deswegen soll ich jetzt 1000 € aber das zahle ich gerne . den keine wusste das der typ sowas gemacht hat obwohl jeder wusste wer er ist und ihn kante . leider wohnt der typ ungefähr 200 m von mir entfernt und mit worten kann man auch viel erreichen weil ich mir das in der brd nicht gefallen lasse . besten gruss

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.