Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortet das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Die Fragen auf www.direktzurkanzlerin.de werden noch bis Montag, den 30. April 2018, beantwortet. Danach können Sie keine neuen Beiträge und Kommentare mehr verfassen. Bis dahin eingegangene Beiträge, Antworten und Kommentare werden für Sie weiterhin einsehbar sein.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Archiviert
Autor S. Lein am 14. Dezember 2007
4599 Leser · 165 Stimmen (-51 / +114) · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Managergehälter

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

mit großem Engagement haben Sie sich in letzter Zeit gegen unanständig hohe Managervergütungen gewandt. Sie lassen keine Gelegenheit aus, diesbezüglich mehr Augenmaß und Bescheidenheit anzumahnen.

Ich frage Sie nun, wie Sie dazu stehen, dass die von Ihnen so sehr kritisierten Managergehälter gerade in Unternehmen, die sich in öffentlicher Hand befinden, besonders hoch sind, wie eine nun erschienene Studie der Humboldt Universität festgestellt hat.

Warum sorgen Sie nicht in Unternehmen, in denen Ihre Regierung ganz konkret Einfluss auf die Entlohnung des Managements hat (z.B. Post, Telekom, Bahn) für entsprechende Vergütungen ? Warum lassen Sie es zu, dass gerade hier besonders geprasst wird ? Warum lassen Sie es zu, dass hier besonders unverhältnismäßige Gehälter sogar letztendlich aus der Tasche der Steuerzahler (dem Eigentümer dieser Unternehmen, den Sie zu vertreten haben) gespeist werden ?

Ich bin sehr gespannt auf Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
S.Lein

+63

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.