Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hans-R. John am 27. April 2018
361 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

12 Mrd. Geschenk an die Autoindustrie

Sehr geehrte Frau Merkel, warum schenken Sie der Autoindustrie rd. 12 Milliarden Euros?. Die Autokäufer zahlen für nichttaugliche Software. Also warum noch deutsche Autos kaufen? Die Autoindustrie bestimmt doch den Kurs der Regierung. Die vielen Toten durch die Abgase interessiert die Regierung doch wenig. Die beiden bayrischen Verkehrsminister ( der ehemalige und der aktuelle) denken eh bayerisch und nicht so normal wie der Rest der Bevölkerung.
In den USA hat es auch keinen Arbeitsplatz gekostet obwohl dort die Strafen noch höher ausgefallen sind. Die verschenkten Milliarden können wir anderweitig gebrauchen.

Also doch eine Regierung der Industrie, es könnten ja Spendengelder wegfallen, oder ? Immer schön an Ihren Eid denken " Schaden vom Volk .....". Aber was bedeutet bei den Politikern schon ein Eid.