Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor E. von Wieding am 24. August 2017
2453 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

3 Kinder und eine Frau

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich habe da ein Problem. Ich habe 3 Kinder davon ist eins behinder, und eine Frau als Hausfrau die im Moment in der Priv. Insolvents ist. Ich bin Alleinverdiner im Einzelhandel und verdiene nicht viel. Wir fahren einen 17 Jahre alten Diesel und ich weis nicht wie lange der noch gefahren werden kann. Jetzt meine Frage an Sie. Wie können Sie mir helfen das ich trotz des kleinen Gehalt und der Insolvents meiner Frau ein Fahrbereites Fahrzeug bekommen kann. Ich habe Angst vor die Zukunft fals es zum Dieselverbot kommt. (Diese Vorgeschichte ist eigentlich nicht in so wenigen Worten zu erzählen, deshalb nur diese Kurzfassung.)

Vielen Dank und ich würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen.

Edelbert von Wieding