Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Karlheinz Mayr am 02. Mai 2016
2641 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Abschaffung 500 Euro Note

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
nun scheint die Abschaffung der 500 Euro Note ja beschlossene Sache zu sein. Dies bedeutet für meine Selbständigkeit als Wohnmobilhändler einen gravierenden Einschnitt im alltäglichen Geschäftsleben. Stellen Sie sich vor, ich fahre mit der Bahn z.B. von Bayern nach Norddeutschland, um ein Wohnmobil zu kaufen für angenommen 35.000 Euro. Können Sie sich vorstellen, wie schwierig und umständlich das ist, eine solche Summe mit 100 und 200 Euro Noten zu bezahlen. Das Geld muß zuerst am Sparkassenschalter an mich ausbezahlt werden, schon ein erheblicher Mehraufwand, dann muß ich beim Verkäufer vor Ort wieder mit vielen Scheinen bezahlen und vor allem kann ich das Geld wie bisher die 500 Euro Scheine nicht mehr bei mir am Körper tragen, sondern in der Tasche, welche ich natürlich dann nicht mehr unbeaufsichtigt lassen kann bei der Bahnfahrt. Können Sie sich vorstellen, wie sauer die ganze Händlerschaft ist, Sie wissen ja, wieviele Fahrzeuge jährlich die Besitzer wechseln, das sind mehrere Mio.. Die Abschaffung ist also mal wieder ein herber Einschnitt, der leider nicht nachvollziehbar ist.
Mit freundlichen Grüßen
Karlheinz Mayr