Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor David Schumm am 15. April 2008
14349 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Abschaffung der Winterzeit / Uhrzeitumstellung

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

welcher Grund besteht für uns heute noch, die andauernde Uhrzeitumstellung im Halbjahrestakt nicht endlich ad acta zu legen?

Mit freundlichen Grüßen,
David Schumm

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 21. Mai 2008
Angela Merkel

Sehr geehrter Herr Schumm,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben sich darauf geeinigt, ihre Uhren zwischen Winter- und Sommerzeit umzustellen. Europarechtliche Grundlage dafür ist die Richtlinie Nr. 84/2000/EG:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:...

Den nach Artikel 5 dieser Richtlinie von der Europäischen Kommission vorzulegenden Bericht finden Sie hier:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=COM...

In diesem Zusammenhang interessiert Sie möglicherweise auch eine Diskussion zur Zeitumstellung, die Ende letzten Jahres im Deutschen Bundestag geführt wurde. Die dort zu Protokoll gegebenen Reden finden Sie hier (ab Seite 14050):
http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/16/16133.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung