Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Bettina Jungbluth am 10. Juni 2016
3937 Leser · 10 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Abschiebung nicht fair! Familie wird zerstört

Mein Lebensgefährte kam durch den Ehegattennachzug nach Deutschland. Die Ehe scheiterte durch den Alkoholkonsum der Frau. Sie wurde agressiv beleidigend und handgreiflich. Er hielt das 2Jahre durch, Dachte sie würde sich ändern, Aber das geschah nicht. Er bezog eine eigene Wohnung. Wir lernten uns kennen und lieben. Nun soll Er abgeschoben werden, weil Er nicht diese 3 Jahre eingehalten hat. Das ist nicht fair, ein deutsches Paar in dieser Situation wird nicht gezwungen zusammen zu bleiben oder wird bestraft wenn sie sich trennen. Mein Freund verliert alles, weil er den Stress nicht mehr ertragen konnte.
In Afrika hat er keine Chance die Familie zu unterstützen, Hier hat er seit 5 Jahren seine Arbeit .
Ich werde unser Zuhause aufgeben müssen, Da ich nicht alle Kosten mit meinem Gehalt auffangen kann.
Sieht so ihre Perspektive für Ausländer aus?
Arbeiten, Steuern zahlen und wenn sie aus einer schlimmen Ehe fliehen, werden sie abgeschoben?
Ich bitte um Antwort!
MfG
B. Jungbluth

Kommentare (10)Schließen

  1. Autor Stefan Duscher
    am 10. Juni 2016
    1.

    Sehr geehrte Frau Jungbluth,

    Was hindert Sie daran, mit Ihrer großen Liebe in das Land seiner Herkunft zu ziehen ?

    Zudem steht es Ihnen frei, Ihre große Liebe zu heiraten.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Sie hier einen Einzelfall zur Regel erheben wollen. Gesetze sind gekennzeichnet durch eine Allgemeingültigkeit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan Duscher

  2. Autor Bettina Jungbluth
    am 10. Juni 2016
    2.

    Sehr geehrter Herr Duscher,
    Wir haben hier unsere Arbeit, Ich habe hier meine Familie und wir haben hier unser Zuhause. In Afrika haben wir keine oder nur geringe Chancen zu arbeiten.
    Da es mit Seiner Scheidung noch dauert, Können wir auch noch nicht heiraten.
    Ich sehe dieses Thema keineswegs als Einzelfall, es gibt viele Mitbürger, Die dieses Problem haben. Und es kann und darf nicht sein, das man seine Existenz verliert, wenn man sich aus solch eine Ehe befreit. Diese Menschen sind bestraft durch seelischen und/oder körperlichen Missbrauch des Ehepartners und werden von den Behörden zusätzlich bestraft, indem man ihnen hier alles nimmt, Was ist mit Menschenrechte?

  3. Autor Erhard Jakob
    am 13. Juni 2016
    3.

    Es ist nicht nur unfair sondern sogar verboten,
    Menschen ohne ein Ausweis oder sogar
    gefälschten Pass, ins Land zu lassen.
    .
    Das gilt nicht nur für Dautschland!
    Das gilt für alle Länder!

  4. Autor Bettina Jungbluth
    Kommentar zu Kommentar 3 am 13. Juni 2016
    4.

    Ich habe nichts von fehlenden oder gefälschten Papieren geschrieben.

  5. Autor Fynn Stader
    am 17. Juni 2016
    5.

    Ich finde es egoistisch vom Staat, wenn ein MENSCH jahrelang Steuern bezahlt und dann wegen so etwas, Seine Freundin/Verlobten/Familie und Sein gesamtes Leben , das er sich hier aufgebaut hat ,verlieren soll .
    Dumme Kommis schreiben ist ebenfalls nicht angebracht.
    Die Kanzlerin ist in der Pflicht für ALLE Belange des Volkes da zu sein.Deshalb wurde Sie gewählt.

  6. Autor Erhard Jakob
    am 17. Juni 2016
    6.

    Zu 6,
    Bettina, das ist ja das schlimme, dass Sie
    nichts fehlenden oder gefälschten
    Pässen geschrieben haben.
    .
    Fynn,
    Sie betonen ALLE und genauso,
    sehe ich das auch!

  7. Autor Bettina Jungbluth
    am 25. Juli 2016
    7.

    Keine Reaktion der Kanzlerin?!
    Sie sind in der Position uns zu helfen, das meine Familie in Ruhe hier weiter leben kann, wir nicht mehr bangen müssen, aber reagieren nicht einmal.
    Das ist traurig!!!

  8. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.