Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Katja Hirschbeck am 04. April 2016
2088 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Abstimmung griechisches Parlament

Wieso stimmt unser Parlament nie über die Flüchtlingspolitik
ab?
Das griechische Parlament wurde zum EU Türkei Gipfel
befragt. Dieser Deal hält etliche EU Regeln nicht ein.
Zum Beispiel ist die Türkei kein sicheres Herkunftsland.
Deutschland nimmt wieder die ersten Flüchtlinge auf.
Mehr Informationen bekommt der deutsche Bürger nicht.
Welcher Partner bestimmt welche Syrer in Austausch
nach Deutschland kommen.
Wird Deutschland eine zahlenmäßige Begrenzung der
Zuwanderung bekommen? Wahrscheinlich nicht!
Wieso muss Deutschland unbegrenzt Asylbewerber
aufnehmen. Kein anderes EU Land sieht sich zu einer
solchen Aussage verpflichtet.
Durch diese unbegrenzte Aufnahme und die geöffnete
Grenze baut sich auch in Griechenland ein menschlicher
Druck auf.
Wann wird unser Parlament gefragt?
Wann begrenzen sie die Aufnahme der Migranten um
Deutschland und auch Griechenland zu schützen.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Katja Hirschbeck
    am 10. April 2016
    1.

    Ich weiß das alle Parteien bis auf die
    FDP und die AFD für die Merkel Flüchtlingspolitik
    sind.
    Trotzdem möchte ich das die Parlamentarier
    sich dahinter stellen.
    Nur so weiß ich ,wem ich da wähle.
    Aber gegen das Volk stimmen , das trauen
    sie sich in einer öffentlichen Abstimmung
    scheinbar nicht.
    Ist aber ihre Pflicht.
    Wir haben seid Monaten ungeschützte Grenzen
    Das in Zeiten höchster Terrorgefahr.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.