Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Wolfgang Riedel am 10. April 2017
2343 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Äußerungen zum Raketenschlag gegen Syrien durch die USA

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
auf welcher Grundlage, welchem Wissen, welchem Nachweis basiert Ihre Aussage das der Luftschlag der USA auf den Luftwaffenstützpunk Schairat in Syrien "nachvollziehbar" ist? Nach wie vor liegen darüber, wer die Chemiewaffen einsetzte nicht vor. Wieder vorauseillender Gehorsam gegenüber der USA? Völkerrecht scheint auch Ihnen nichts mehr zu bedeuten. Sie holen damit weiteren Terror und Flüchtlinge nach Deutschland. Wann wollen Sie endlich eine EIGENE europäische Friedenspolitik installieren? Wenn Sie Krieg nur noch auf Vermutungen und Beschuldigungen unterstützen, dann sind Sie nicht besser als die US-Regierung und mit Verursacher auf LÜGEN basierender Kriegshandlungen! Wann wollen Sie Ihrem Eid nachkommen und Gefahr vom dt. Volk abwenden?

Ich schäme mich für DIESE dt. Regierung!!!

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Fjodor Kuxenko
    am 11. April 2017
    1.

    Aber Herr Riedel, vielleicht Frau Merkel, wie wir auch, weist gar nicht was Herren Putin und Trump abgemacht haben. Ein paar Toten bedeutet gar nicht für diese Leitungsebene. Aber Image von Herrn Trump innenpolitisch viel gewonnen. Wie beim Putin wegen Krim.
    MfG

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.