Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günter Gensicke am 22. Mai 2012
5243 Leser · 1 Kommentar

Außenpolitik

Afghanistan

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel.
Erklären Sie mir bitte, warum nach Abzug des Militärs in Afghanistan, Deutschland weiter jedes Jahr ca. 150 Milionen €
dort verschenkt ? Wenn es aber um Unsere Rente geht, dann ist kein Geld da. Es ist auch einfach Geld der allgemeinen
deutschen Bevölkerung aus zu geben, wenn es nicht aus der eigenen Tasche kommt. Stelle immer wieder fest, wenn Sie ins Ausland fahren, dass Sie dann fast immer sehr großzügig sind mit Unser Geld. Wir Rentner müssen sehen, wie wir wir finanziell klar kommen , da heißt es immer, dafür ist kein Geld da.Die Rente steigt kaum, überall müssen wir zu zahlen wenn wir zum Arzt gehen usw.. Habe 48 Jahre gearbeitet, 1954 angefangen ,habe genauso wie viele Andere Rentner meines Alters Deutschland mit aufgebaut und muss sehen, das für Großbanken,Länder die mit Betrug in die EU gekommen sind immer Geld da ist. Wir aber kommen zu kurz.

Lassen Sie das Geld lieber hier bei Uns . Wir haben hier bei Uns auch eine große Altersarmut und die ist wichtiger zu ändern. Wir haben Sie gewählt Unsere Interessen zuerst zu vertreten,damit auch wir hier würdig leben können, denken Sie bitte daran. Dieses wollte ich Ihnen immer schon einmal mitgeteilt haben. Es gibt ein Sprichwort und das heißt:
Das Hemd ist näher als die Hose.
Erst kommt die die Bevölkerung Deutschland dran und wenn es uns allen gut geht, dann können Sie gerne Geld verschenken.
Mit freundlichen Grüßen G. Gensicke

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Hans-Jürgen Ahlers
    am 01. Juni 2012
    1.

    Sehr geehrter Herr Gensicke,

    was sind schon 150 Millionen € im Vergleich zu den über 30 Milliarden € (das sind 30 000 Millionen €) für die Bundeswehr in Deutschland. Dort muss gespart werden, denn wir sind doch nur noch von Freunden umzingelt.

    Deutschland hat seine Bundeswehr doch nur noch für Auslandseinsätze im Auftrag der UNO. Wir müssen unsere Soldaten dafür aber besser ausbilden.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.