Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Meral Aydin am 05. November 2015
2150 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Alleinerziehend und total aufgeschmissen!:(

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Ich bitte sie um Hilfe und Rat. Als erstes möchte ich mich kurz vorstellen.
Meine Name ist Meral Aydin und bin 32 Jahre alt! Seit 5 Jahren lebe ich mit meiner 10 jährigen Tochter allein und bin somit auch alleinerziehend. Ich arbeite tag täglich um mein Kind und mich über die Runden zu bringen.Leider verdiene ich sehr wenig und das Geld reicht vorne und hinten nicht aus.Ich habe mehrmals schon versucht beim Amt etwas Geld zu bekommen um wenigstens die Fahrkarte von meiner Tochter gezahlt zu bekommen.Jedesmal wurde mir gesagt, sie bekommen keine Hilfe, nur wenn ich meinen Job aufgebe habe ich das Recht auf Alg zu bekommen, somit würde mir bei allem geholfen werden.

Das ist wirklich sehr schade und in meinen Augen das allerletzte. Ich als alleinerziehende Mutter bekomme keine Hilfe, aber Menschen wo es wirklich gut geht bekommen alles in den Mund geschoben!
Wir leben in einem demokratischem Land, aber leider werden wirklich Bedürftige zu unrecht behandelt.
Mit 999 € soll ich über die Runden kommen, versuchen sie mal ein Monat mit diesem Geld zurecht zu kommen und ich verspreche Ihnen einen Monatsgehalt von mir auf ihr Konto zu überweisen:(
Würde mich wirklich über ein Feedback freuen!

Mit freundlichem Gruß
Meral Aydin