Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Simone Schwarz am 12. Februar 2009
7322 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Alte Menschen im Altenheimen ... Fließbandarbeit??

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich arbeite in einem Altenheim, und leider muß ich zugeben in den letzten Jahren macht mir die Arbeit einfach keinen Spaß mehr... !!!
Ich habe mir in den letzten Monaten viele Gedanken über meine Arbeit gemacht und habe mir fest vor genommen wenn ich irgendwann so weit bin, nicht mehr alleine leben zu können und auf Hilfe im Altersheim angewiesen sein werde, werde ich meinem Leben definitiv ein schnelles Ende setzen. Warum? Es ist unwürdig, ja wirklich Menschenunwürdig wie in einem Altersheim mit wirklich schwer kranken Menschen um gegangen wird.
Als Pflegekraft ob gelernt oder ungelernt, steht man unter Zeitdruck, unter enormen Zeitdruck, alles muß zack zack gehen, man muß 3-4 alte gebrechliche Menschen aus dem Bett holen waschen, anziehen und zur Toiletten bringen, sollte jetzt noch ein 4 oder 5 Patient klingeln weil er auch noch auf Toilette muß wird das mal alles zwischen durcherledigt. Es gibt vier oder fünf liebe nett Worte von uns aber wir müssen drängeln, weil der Nächte wartet.
Wenn man mal überlegt das das die Menschen waren, die zum Teil Deutschland zu dem gemacht haben, das die es waren die Deutschland damals auf gebaut haben, schäme ich mich zusehends das ich ne Deutsche Staatsbürgerin bin. Es geht alles nur noch wie am Fließband man bekommt 10-15 Min Zeit um eine 90 jährige Frau die teilnahmslos und zum Teil verkrampft im Bett liegt von Kopf bis Fuß zu waschen, einzucremen, zu Windeln, an zuziehen und zu lagern. Wenn man Patienten das Essen an reichen soll, hat man 15 min Zeit alte Menschen essen aber sehr langsam und brauchen Zeit, Tja wer nach 15 Min es nicht geschafft hat seinen Teller zu essen, tja der hat Pech, aber so sind nun mal die Gesetze.
Letztens kamen wieder Diskussionen über Sterbehilfe auf, was mich persönlich betrifft, lieber lass ich mich töten auf Verlangen oder bringe mich selber um, als in solch einer Menschenunwürdigen Situationen zu kommen.
Aber was das beste ist ist die Bürokratie, wir haben uns mal den Spaß gemacht und haben uns mal ne Stopuhr gestellt und haben dann mal alle Patientenakten bearbeitet, praktisch so wie jeden Tag brav unsere Kürzel gemacht und kurz reingeschrieben wenn es was besonderes gab, das ganze hat sage und schreibe von 9 Patienten bei mir 30 min gedauert, ja ja Hauptsache die Bürokratie stimmt.
Meine Vorschläge um uns Altenpflegerinnen die Freunde an diesem Beruf wieder zu geben ist einfach Zeit und Personal es kann nicht sein das wir mit 5 Kräften davon eine Altenpflegehelferin, zwei Praktikantinnen und zwei Examinierten ca 30 alte zu größten Teil schwerstpflegebedürftigen Menschen versorgen, wo bei die Praktikantinnen nur das Essen helfen an zureichen und Kleinigkeiten erledigen, die Hauptpflege so mit an uns hängen bleibt 30 alte Menschen für 3 Pflegekräfte, wobei das nur Morgens ist Abends sind wir zu zweit und Nachts nur einer alleine.
Frau Merkel und dies ist nicht nur in einem Heim so, es ist in allen staatlichen Heimen so, natürlich nicht in den privaten, da ist es natürlich besser. Aber jetzt nochmal wer hilft uns dem Personal und den alten Menschen, es kann nicht sein das die alten Menschen schon soweit sind und sich entschuldigen. das sie nicht sterben können um uns zu entlasten. Wir brauchen mehr Personal sowohl in der Früh, Spät und auch in der Nachtschicht. Wir brauchen einfach Zeit damit die alten Menschen die soviel für unser Land getan haben auch das Anrecht haben auf ein Menschenwürdiges Leben, bitte Helfen sie uns oder möchten Sie mal so Enden????
Wir hoffen auf Sie