Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor Grand Gremoire am 04. Mai 2012
12155 Leser · 3 Kommentare

Innenpolitik

An die Kanzlerin DIREKT

Sehr geehrte Frau Merkel.

Ich beantrage hiermit, eine Rede im Bundestag halten zu dürfen....als kleiner Bürger.

Da Deutschland "anscheinend" eine "Demokratie" ist, dann darf doch der kleine Bürger auch seine Meinung sagen.

Denn "Demokratie" bedeuted immer noch:
Das Volk ist der Staat!!!

Es heisst nicht: Der Politiker ist der Staat und macht was er will!

Ich erwarte im Bundestag sprechen zu dürfen.

PS.: Sollte ich die Möglichkeit nicht bekommen, gehe ich an YuTube, Facebook, Twitter.

mfg
Andreas Womatschka
Hartz4-Empfänger

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 15. Juni 2012
Angela Merkel

Sehr geehrter Herr Womatschka,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Die Bundesregierung hat keinen Einfluss darauf, wer im Bundestag ein Rederecht hat. Als eigenständiges Verfassungsorgan entscheidet der Deutsche Bundestag darüber selbst. Die Geschäftsordnung des Bundestages regelt, wer wann dort sprechen kann: http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/go_btg...

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Philipp Lübeck
    am 16. Mai 2012
    1.

    Sehr geehrter Herr Womatschka,
    ich bezweifle, dass Sie in dieser Form Erfolg mit Ihrem Antrag haben werden. Sie hätten zumindest erläutern können, was der Inhalt Ihrer Rede sein würde.
    Sie haben recht, dass das Kernelement der Demokratie die Beteiligung der Bürger ist. Allerdings stecken hinter diesem Prinzip Wahlen - die Mehrheit entscheidet. Die Politiker, die im Bundestag sprechen, wurden quasi direkt oder auch indirekt dazu legitimiert. Mein Vorschlag für eine garantierte Rede: Lassen Sie sich doch wählen, überzeugen Sie die Bürger und machen auf politischer Ebene Karriere, dann haben Sie irgendwann bestimmt auch den Anspruch auf Redezeit im Bundestag.
    Überzeugen Sie mich, dann wähle ich Sie.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Philipp Lübeck

  2. Autor Tassilo Alge
    am 01. Juni 2012
    2.

    Sehr geehrter Herr Womatschka

    bitte setzen Sie sich mit uns, ZMR/CHR Center of Human Right Austria, da wir Ihr Anliegen als wichtig enpfinden uns Ihnen hierbei gerne unsere Unterstützung bieten, da wir in der Gemeinschaft mehr bewirken können.

    Mein Name ist Tassilo Alge und ich bn Botschafter und Medienbeauftragter der Menschenrechte.

    Ich würde mich über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen, mit respektvollen Grüssen,

    Tassilo

    media@menschenrecht.at

  3. Autor Tassilo Alge
    am 01. Juni 2012
    3.

    Entschuldigen Sie meine Schreibfehler, mein Finger war schneller als mein Auge.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.