Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor david Sürig am 20. Dezember 2016
2284 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

anschläge in Deutschland

Sehr geehrte Freu Merkel mein Name ist David und ich bin 14 Jahre alt ich weiß das diese email nicht viel ändern wird aber mir machen die vielen Anschläge angst und es bringt nichts mit geschlossenen Augen durch die Welt zu rennen und alles schön zu reden ich möchte hier keine vorurteile äußern und auch keinen beleidigen aber in den meisten fällen waren es Flüchtlinge die sich zur Terrormeliz IS bekannt hat und meine frage ; können sie ihre Flüchtlingspolitik bitte nochmal überdenken? ich spreche nicht von allen aber manche benehmen sich wie die Axt im walde und bekommen eine mildere strafe als wenn ein deutscher das machen würde somit kommt meine nächste Frage : können Flüchtlinge bitte genau so Bestaft werden wie deutsche?

mfg. david suerig
bitte um antwort
vielen dank im voraus

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Chiara Aresta
    am 21. Dezember 2016
    1.

    Ich bin auch erst 17 und ich sehe das genauso! Das Schönreden bringt einfach überhaupt nichts! Und wie du selbst in deinem Beitrag geschrieben hast, ist es tatsächlich in den meisten Fällen so, dass Flüchtlinge hinter den Anschlägen oder Terror-Attacken standen und sich zum IS bekannt haben. Obwohl jetzt schon sehr viel vorgefallen ist und es immer wieder hieß, dass man alles dafür tun werde, damit es in Deutschland nicht zu solchen Anschlägen kommt, kam es in Deutschland erneut zu einer schrecklichen Tat (eines Flüchtlings... ganz nebenbei bemerkt) und man hat das Gefühl, jedes Mal nur vertröstet zu werden! Was bitte muss noch alles passieren, damit die Politik endlich aufwacht und konsequent etwas an der aktuellen Situation ändert?!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.