Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Wolfgang Goebele am 20. Dezember 2016
2143 Leser · 2 Kommentare

Innenpolitik

Anschlag Berlin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

wann reagieren wir endlich auf diese Art von Gewalt?
Wieder ist es eine der Polizei bekannte Person,
für mich gibt es da nur eine Reaktion - jede Person, welche auf Grund politischer Verfolgung oder Menschen welche wegen Gewalt aus der Heimat flieht sollte Hilfe erfahren, fällt er jedoch durch eine Straftat, und da ist es egal in welcher Bewertung diese Straftat liegt - muss er umgehend ( binnen 24h) ausgewiesen werden und zwar in sein Heimatland.
Wenn ich mich in ein mir fremdes Land begebe muss ich mich auch an die Richtlinien diese Landes halten.
Als unsere Großeltern evakuiert sind habe die keine Forderungen gestellt - die waren froh wenn sie schlafen konnten und etwas zu Essen bekamen - die haben keine Forderungen gestellt.
Weiterhin bin ich enttäuscht, dass sie es nicht schaffen sich innerhalb von 12h zu dieser Tat zu äußern - traurig dass führende Politiker sich wegducken - Black Out trifft es wohl am Besten.

Wolfgang Goebele

Ich bin traurig dass ich außer Trauer erst einmal nichts für die Betroffenen tun kann - sie könnten wenigstens Trost vor Ort spenden.
Wann reagieren Sie?

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Dieter Wuttke
    am 20. Dezember 2016
    1.

    Stimme Ihnen voll zu Herr Goebele.
    Es wird mit diesen Straftätern viel zu viel Aufhebens gemacht, raus aus DE !Wer sich nicht in unser System einfügen möchte soll, muss nach Hause zurück.
    Warum Frau Kanzlerin hierzu nicht viel sagen kann liegt doch auf der Hand. Wer hat denn diesen Wahnsinn losgetreten. Wer muss die Verantwortung tragen für all das Leid? Tag für Tag rund um die Uhr werden Menschen verletzt, bestohlen, vergewaltigt, oder gar ermordet. Ist man sich dessen in der Regierung und Bevölkerung überhaupt noch bewusst?
    Nicht zu fassen was aus diesem Land und Europa gemacht wird.
    Was für eine tolle Zukunft !

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.